„Rate den Mitbürgern nicht das Angenehmste sondern das Beste.“ Helmut Schmidt
Für Sie im Landtag
Für Sie im Kreistag
Rolf-Dieter Crois Immer informiert sein ! Newsletter abonnieren
Unsere Parteivorsitzenden
Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Beverungen
Für Sie im Bundestag Stefan Schwartze
05.09.2019

Poollifter für Menschen mit Einschränkungen

Es wurde im Rahmen der Veranstaltung “10 Jahre Ideen werden Wirklichkeit - 100 Förderpakete für Vereine in der Region” als herausragenden Leuchtturmprojekte 2018 ausgezeichnet. Rechtzeitig zur Saison 2019 ist das Gerät angeschafft worden und wurde im Beisein von einem Vertreter von Westfalen Weser Energie GmbH in Betrieb genommen. Nun haben auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Möglichkeit, bequem in das Wasser zu kommen. Diese Einstiegshilfe kann an jedes Becken gefahren werden. Im Winter besteht zudem die Möglichkeit, das Gerät im Hallenbad Dalhausen zu nutzen. Durch einen Antrag von Roger van Heynsbergen bekam der Förderverein Freibad Beverungen „Die Batze“ einen Geldbetrag von der WWE und konnte den Lifter kaufen.
05.09.2019

Die SPD Fraktion informiert sich vor Ort: Die Pipeline ist vom Tisch

In der Zeche Merkers in Thüringen hat sich die SPD-Fraktion über die Produktionsbedingungen und die Entsorgungsproblematik der Salzlaken des Kalibergbaus informiert. Wir hoffen, dass sich die Entsorgung der Abwässer durch die Einstapelung als nachhaltige Lösung durchsetzen kann und die vereinbarten Zeitpläne für die Verbesserung der Wasserqualität der Weser eingehalten werden. Während im Laufe der letzten drei Jahrzehnte viele Flüsse in Deutschland durch vielfältige Maßnahmen wieder eine hohe Wasserqualität erreicht haben, bleibt die Weser ein versalzenes Sorgenkind, das weiterhin die Gesundheit und die Lebensqualität der Anrainer bedroht. Auswirkungen sind: Ein stark angegriffenes Ökosystem und ein Versalzen des Grundwassers. Nun hat die Weserministerkonferenz endlich das Aus der Oberweserpipeline beschlossen. Kalisalz hatte tags zuvor einen Durchbruch bei den Speicher- möglichkeiten von Salzabwasser in der Grube Wintershall bekanntgegeben, zu- gleich aber verkündet, dass die verein- barte Absenkung des Salzgehaltes der Werra und Weser nicht eingehalten werden könne. Würde das „Einstapeln“ von Salzabwässern dauerhaft genehmigt, könnte auf eine Einleitung von Salz vollständig verzichtet werden. Dafür ist die SPD Beverungen immer eingetreten. Nicht akzeptabel ist aber, dass die Weser erst 2028 Süßwasserqualität erreicht. Wir erwarten, dass die Weserministerkonferenz ihren vereinbarten Zeitplan durchsetzt. Die Geschäfte von K&S laufen gut genug, um die Maßnahmen zu finanzieren.
02.10.2019

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Im aktuellen Newsletter gibt es Neues aus dem Kulturland (KulturGeselle/in & Kulturnützlinge), Termine (Westfälische Kulturkonferenz & Experiment Heimat), Ausschreibungen (NRW.Fotowettbewerb.Benelux, stadt.land.text, Deutsches Chorfest 2020 in Leipzig) sowie Angebote für Fortbildungen. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unse- rem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
27.08.2019

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Im diesem Newsletter gibt es Neues aus dem Kulturland (KunstRaumKirche, KulturGeselle/in, Heimatpreis Kreis Höxter & Neuer Kulturfördertopf im Kreis Höxter), Termine, Ausschreibungen (Investitionsfonds Kulturelle Infrastruktur, Förderfonds Kultur und Alter & Regionale Kulturpolitik des Landes NRW) und Angebote für Fortbildungen. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unse-rem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
17.11.2019

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Die Novemberausgabe vom Newsletter hält für Euch neue Informationen u.A. Kulturpreis Nele Eilbrecht, Jugend musiziert, Dankeschön-Fest für Ehrenamtliche, Workshop zum Vereinsmanagement, Herbsttagung der Heimatpfleger und vieles mehr aus dem Kulturland bereit. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unse- rem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
Da war er ja wieder, der Sommer. Hatten sie nicht auch ständig das Problem mit dem Unterbrechen der Kühlkette - raus dem klimatisierten Auto und rein in das abgedunkelte Haus? Da kann sich ja nichts frisch halten… Aber: „Kein Klimanotstand in Beverungen - CDU, FDP und Grüne stimmen gegen den Antrag der SPD-Fraktion“ titelte das Westfalenblatt. Laut CDU-Chef Westkamp habe die Stadt längst ihre Hausaufgaben gemacht. Unbestritten, wir haben etwas gemacht. Aber immer noch nicht genug. Greta Thunberg, die schwedische Klimaaktivistin, sagt dazu ganz richtig: „Uns gehen langsam die Ausreden aus, uns läuft die Zeit davon! Wir sind hierhergekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass ein Wandel kommen wird, egal, ob Sie es wollen oder nicht. Wenn der Klimawandel gestoppt werden muss, müssen wir ihn stoppen. Das ist schwarz oder weiß. Es gibt keine Grauzone, wenn es um das Überleben geht.“ Was hatte die SPD in ihrem Antrag gefordert? „Wir wollen dem Klimaschutz mehr Gewicht einräumen.« Als ersten praktischen Schritt, um die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens zu dokumentieren, hatte die SPD geplant, einen Wettbewerb auszuschreiben, in dem praktikable Beiträge zum Klima- schutz von Schulen, Vereinen oder ähnlichen Institutionen mit Geldpreisen prämiert werden sollten. Die Preisgelder sollten die Fraktionen aufbringen. Aber das war dann wohl doch zu viel des Guten. Wer hätte auch bei diesen Temperaturen vernünftige Ideen produzieren können? Seit froh, dass es bei der Hitze nicht schneit. Wer möchte schon bei 39 Grad Schnee schippen. Allerdings bei der Hitze könnte man zur Erfrischung ja mal ein paar neue Klimaschutz-Ideen durchwinken. Immer wieder. In der Hoffnung das dann von der CDU auch mal was Konstruktives kommt und keine heiße Luft, die unsere Umweltwerte komplett zum Schmelzen bringt. Die SPD sagt: „Wie wäre es z.B. mit einem 100-Solardächer – Programm für Beverungen, einer intelligenten Ampelschaltung an der Langen Straße/Dalhauser Straße (nicht nur während der Brückenbauarbeiten) oder einer Prämie beim Austausch stromfressender Haushaltgeräte?“ Alles schnell und unbürokratisch umzusetzen. Nur nicht mit diesen Ratsmehrheiten. Anton schlägt vor: Alle deutschen Bundesländer setzen den Schulunterricht bis auf weiteres am Freitag aus, damit die Schüler freiwillig für den Erhalt des unseres Sonnensystems demonstrieren müssen.
30.11.2019

Beverungen hat wieder einen eigenen Juso Verein!

Tolle Neuigkeiten! Beverungen hat seit letztem Wochenende einen eigenen Juso Verein. Dieser ist zwar noch relativ klein, aber wir freuen uns darauf jetzt auch verstärkt Vorort zu arbeiten.
von links nach rechts: Nils Hartmann, Maurice Lippenmeyer, Andre Malsch, Jan-Henrik Gauding und Tim Vollert
15.12.2019

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Die Dezemberausgabe vom Newsletter ist erschienen und enthält für Euch eine Menge von neuen Informationen: Unter Andrem das Jahrbuch vom Kreis Höxter, die Glasaus- stellung in Bad Driburg, weitere Termine, Ausschreibungen, Heimat Touren NRW und vieles mehr aus dem Kulturland bereit. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unse-rem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
31.12.2019

Bever-Bote vor 20 Jahren: Ausgabe 05 vom Dezember 1999

Vor 20 Jahren erschien die 5‘te Ausgabe vom Beverboten. Damals waren die

folgenden Themen im Fokus: CDU verkleinert Hauptausschuß, NRW‘s Zukunfts-

perspektiven, der Zustand des Industriegebietes, wie man das Stadtbild in

Beverungen verbessern könnte. Hier geht es zur spannenden Rückblende:

Ausgabe05/1999

Weitere digital aufbereitete Ausgaben des Beverboten findet Ihr in unserem

Antiquariat.

Viel Spaß beim Herumstöbern und Lesen!
Frank Schepke
06.01.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Die erste Ausgabe des Newsletters im neuen Jahr ist wieder voll mit vielen interessanten Themen: Diesmal geht es unter Anderem um den „Kulturfördertopf im Kreis Höxter“, „Glas-Ausstellung in Bad Driburg“, „13. OWL Kulturkonferenz“ und vieles mehr aus dem Kulturland. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unse- rem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
12.01.2020

Haushaltrede der SPD-Ratsfraktion in Beverungen

Hier die komplette Haushaltsrede von Rebekka Dierkes zum Haushalt 2020, welche Sie Ende des letzten Jahres vor dem Stadtrat gehalten hat: „Ein Puzzle ergibt erst aus einer gewissen Distanz ein schönes Bild. Es setzt sich aus vielen Einzelteilen zusammen. Diese Einzelteile müssen, ein jedes für sich, an der richtigen Stelle sitzen. Und die gibt es nur einmal. Während des Puzzelns arbeitet man für längere Zeit gemeinsam an einem Bild. Es macht Spaß, ist manchmal frustrierend, aber am Ende freut man sich über das fertige Bild. Manch einer lässt es sogar rahmen und hängt es für alle sichtbar auf…“ Weiterlesen
12.01.2020

Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der Kommunalwahlen

Liebe Genossinnen und Genossen, hiermit laden wir euch ganz herzlich zur Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2020 ein, die am Donnerstag, den 30. Januar 2020, um 18:30 Uhr im Hotel Kuhn, Weserstraße in Beverungen Weiterlesen
30.01
19.01.2020

Team Rotkäppchen trainiert für das Beverunger Eisstockschießen 2020

Am 24.01.2020 ist es wieder soweit. Dann findet zum 10‘ten Mal die „offene Stadtmeisterschaft im Eisstockschiessen“ auf der Beverunger Eisbahn statt. Das Team „Rotkäppchen“ ist auch diesmal wie die Jahre zuvor wieder dabei. Dafür haben wir am heutigen Sonntag zwei Stunden lang intensiv trainiert. Damit sind wir gut gerüstet und hochmotiviert, um dieses Jahr eine bessere Platzierung (Platz 33) als im letzten Jahr zu erreichen. Wir freuen uns auf rege Unterstützung von Euch beim Turnier, welches am 24.01.2019 ab 18:00Uhr auf der Beverunger Eisbahn ausgetragen wird. Nicht vergessen!
Frank Schepke v.l.: Roger van Heynsbergen, Eckhard Schepke, Frank Schepke, Ingelore Moreau, Günter Spieker, Heinz Krystofiak und Rolf-Dieter Crois
26.01.2020

Team Rotkäppchen hat sich wacker geschlagen

Das Team Rotkäppchen hat auch 10ten Eisstockschießen auf der Beverunger Eisbahn am 24.01.2020 wieder Präsenz gezeigt. Wir haben uns dabei wacker geschlagen. Leider sind wir letztendlich auch dieses Mal wieder nicht über die erste Runde hinausgekommen. Schade
Frank Schepke Rolf-Dieter Crois
04.02.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Die Februar Ausgabe des Newsletters ist wieder voll mit vielen interessanten Themen: Diesmal geht es unter Anderem um den „Kulturfördertopf im Kreis Höxter“, „Ausschreibung Theaterwoche Korbach 2020“, „amarena Deutscher Amateurtheaterpreis 2020“, „Inklu- sionspreis 2020“, dem Wettbewerb „Westfalen-Beweger“ und vieles mehr aus dem Kulturland. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
03.02.2020

Mitglieder des SPD-Ortsvereins rüsten sich für die Kommunalwahl

Die Mitgliederversammlung des SPD-OV Beverungen fand am 30. Januar 2020 im Hotel Kuhn statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem ein informativer Vortrag des amtierenden Bürgermeisters Hubertus Grimm und zahlreiche Ehrungen. Der Ortsvereinsvorsitzende Rolf- Dieter Crois begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder und eröffnete die Mitgliederversammlung, die ganz im Zeichen der anstehenden Kommu- nalwahl am 13. September 2020 stand. Bürgermeister Hubertus Grimm ging unter dem Motto „Die politische Arbeit gestern, heute und Morgen!“ auf sein bisheriges Wirken ein. Zudem stellte er seine politischen Ziele der kommenden Wochen und Monate dar. Wichtig seien demnach Projekte, die die Infrastruktur im Blick behalten, Beverungen auch für Touristen attraktiver gestalten und Schulen und Sport-vereine für die Zukunft rüsten. Als größte Herausforderung für die Stadt Beverungen wurden das Thema Finanzen und der Fachkräftemangel besonders hervorgehoben. Seitens der Verwal-tung sei man sich aber sicher, dass man mit der Neugestaltung des Weserufers, der Sanierung des Hallenbads in Dalhausen und dem Projekt „Schnelles Internet“ bereits auf einem guten Weg sei. Dies sahen auch die Mitglieder des Ortsvereins so, obgleich man sich insbesondere im Bereich der Infrastruktur weitere Maßnahmen wünsche, um die Probleme im Bereich des Nahverkehrs zu beheben. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl der Delegierten für die Kreisdelegier- tenkonferenz zur Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl. Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für den Stadtrat und den Kreistag konnten sich bei dieser Gelegenheit den Mitgliedern präsentieren. In diesem Zu- sammenhang wurde der Wunsch bekräftigt, dass auch im neuen Kreistag alle zehn Städte mit Sitz und Stimme vertre- ten sind. Die Mitglieder des SPD Ortsvereins in Beverungen sehen keine Veranlassung diese bisher gelebte Praxis aufzu- weichen. Zum Abschluss wurden langjährige Mitglieder der SPD geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft Markus Bartolles und für jeweils 40 Jahre Mitgliedschaft Hans-Josef Vieth, Gudula Schwarz und Ludwig Groppe.
Rolf-Dieter Crois Rolf-Dieter Crois
15.03.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Diesmal in der März Ausgabe vom Newsletter geht es um das neue Programm „Kultur und Schule“. Ziel ist dabei Künstlerinnen und Künstler in die Klassenzimmer zu holen. Zusätzlich gibt es Ankündigungen zu neuen Terminen, Ausschreibungen und Seminare. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
15.03.2020

Gegen atomaren Dreck im Dreiländereck

Auch uns hat die Nachricht geschockt, dass auf dem Gelände des ehemaligen Atomkraftwerk Würgassen ein Logistikzentrum für atomare Abfälle entstehen soll. Deshalb solidarisieren wir uns mit der Bürgerinitiative die sich letzte Woche hierzu neu gegründet hat. Bitte besucht die Initiative auf Facebook und im Internet. Unterschreibt die Online Petition! Die Internetpräsentation findet Ihr hier .
Frank Schepke
21.03.2020

Bever-Bote vor 20 Jahren: Ausgabe 06 vom April 2000

Die Menschen brauchen Arbeit - Das war einer der Leitsätze in der

Haushaltsrede des stellv. SPD-Fraktionsvor-sitzenden Dietmat Diesing.Erhalt

der vorhandenen und Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Großgemeinde,

diesem Ziel galten die Überlegungen der SPD-Beverungen zum Haushalt

2000.Um dies zu erreichen,so Diesing,müßten einige Schwerpunkte gesetzt

werden. …“

So beginnt die 6‘te Ausgabe vom Beverboten im Jahre 2000. Hier geht‘s zur kompletten Ausgabe als PDF-Datei: Ausgabe06/2000

Weitere digital aufbereitete Ausgaben des Beverboten findet Ihr in unserem

Antiquariat.

Viel Spaß beim Herumstöbern und Lesen!
Frank Schepke
21.03.2020 SPD-Osterhasen kommen leider dieses Jahr nicht! Aufgrund der aktuellen Corona-Krise findet der traditionelle Auftritt der SPD-Osterhasen dieses Jahr am 16.04.2020 nicht statt. Bleibt bitte alle gesund!
Unser Osterhasen von links nach rechts: Tim Vollert, Petra Pohl, Rebekka Dierkes, Roland Becker, Heinz Krystofiak, Uwe Massenberg, Rolf-Dieter Crois
Norbert Walter-Borjans & Saskia Esken
SPD Beverungen