Für Sie im Landtag
Für Sie im Kreistag
Rolf-Dieter Crois Immer informiert sein ! Newsletter abonnieren
Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Beverungen
Für Sie im Bundestag Stefan Schwartze
Unsere Parteivorsitzenden
Norbert Walter-Borjans & Saskia Esken
Rolf-Dieter Crois
18.04.2020

SPD fordert gemeinsames Handeln in der Atommülllagerfrage

Zuletzt wurde viel über die Pläne zum Atommüll-zwischenlager geschrieben und diskutiert. Beinahe täglich kommen neue Meldungen hinzu, jedoch ist und bleibt es derzeit Fakt, dass wir nach wie vor viel zu wenig wissen. Daher sollte unser oberstes Ziel weiterhin sein, mehr Informationen zu erlangen. Gegenseitige Anschuldigungen und Parteipolitik bringen uns dem gemeinsamen Ziel kein Stück näher. Im Gegenteil, dies sorgt dafür, dass wir uns mehr mit uns selbst beschäftigen, als gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Direkt nach Bekanntwerden der Pläne für ein Atommüll- Zwischenlager in Würgassen, haben alle Parteien gemein- sam eine Erklärung und einen Fragenkatalog erstellt. Dieses Vorgehen begrüßte der SPD-Ortsverein Beverungen, da es sich bei dem Bau um ein Thema handelt, dass alle Bürgerinnen und Bürger diesseits und jenseits der Weser gleichermaßen verunsichert. Selbstverständlich steht es jeder Partei frei sich ihre eigenen Gedanken zu machen, auch die SPD in Beverungen hat das getan. Ein Atommülllager ohne in Betrieb genommenes Endlager ist kein Zwischenlager, sondern ein Endlager “, betont Rebekka Dierkes, SPD- Fraktionsvorsitz-ende im Rat der Stadt Beverungen. Daher sieht man auch innerhalb der SPD die derzeitigen Pläne mehr als kritisch. Darüber hinaus treffen einige der angelegten Kriterien, die für Würgassen sprechen sollen, kaum zu. Diesbezüglich gibt es mehr Fragen als Antworten. „Wir brauchen fundierte Antworten und keine Anschuldigungen“, so Rebekka Dierkes. Daher ist man innerhalb der SPD überrascht, dass die CDU eine Thematik dieses Umfangs derzeit parteipolitisch ausnutzen will. Einzelne, teils aus dem Zusammenhang gerissene, Aussagen zu instrumentalisieren, um Stimmung gegen die SPD zu machen, ist nicht nur unredlich, sondern der Sache auch nicht dienlich “, stellt Rolf-Dieter Crois OV-Vorsitzender klar. Wenn man also der SPD vorwirft, sie habe bereits frühzeitig von den Plänen gewusst, so weist der SPD-Ortsverein dies entschieden zurück. Vielmehr muss dann die Frage gestellt werden, ob nicht auch ein CDU-Bundestagsabgeordneter davon gewusst haben muss. „Ich habe von Anfang an betont, dass Parteipolitik in dieser Angelegenheit keine Rolle spielen darf, daher fordere ich alle dazu auf das gemeinsam begonnene Handeln fortzusetzen“, erklärt Rebekka Dierkes. In diesem Hinblick ist es aber auch nötig, dass das Verfahren transparent dargestellt wird. Bisher kann von Transparenz keine Rede sein, ganz im Gegenteil. Auf Grundlage eigens erhobener Daten, die vor Ort nicht abgeglichen wurden, von Alternativ- losigkeit zu sprechen, halten wir für sehr gefährlich “, betont Rolf-Dieter Crois, SPD-Orts- vereinsvorsitzender. Die SPD hofft, dass die BGZ jetzt Ruhe in das Verfahren bringt und die Betroffenen angemessen anhört und umfassend informiert. In der derzeitigen Situation er- scheint dies aber schwer möglich.
Rolf-Dieter Crois
28.04.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Der neue Newsletter „Neues zum Thema Bildung“ vom Kreis Höxter ist gerade erschienen. Voll mit vielen Themen wie Corona, Integration, begabte Kinder, Fortbildung und viele weitere rund um das Thema Bildung. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
12.05.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Es ist wieder ein neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen, voll gepackt mit frischen Informationen für Kulturschaffende. Diesmal geht unter anderem um den neuen „Kleiner Kulturfördertopf für den Kreis Höxter“, Veranstaltungen wie „Kultur in Zeiten von Corona“, weiteren Terminen und Ausschreibungen. Viel Spaß beim Lesen von diesem Newsletter. Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
19.05.2020

SPD Fraktion und SPD Ortsverein sind entrüstet!

Die Spd Beverungen - Fraktion und Ortsverein - sind entrüstet über die Art und Weise, wie die Verantwortlichen der „BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH“ (BGZ) die Region mit den Plänen und der bereits begonnenen Umsetzung eines zentralen Bereitstellungslagers für Atom- müll überfallen haben. Schneller kann man seine Glaubwürdigkeit nicht vollständig verlieren. Stärker kann man nicht den Unmut gegen „die da oben“ schüren, die angeblich sowieso machen, was sie wollen. Größer kann die Enttäuschung nicht sein bei all denen, denen man eine grüne Wiese auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände versprochen hat. Nicht genug, das mangels Endlager seit Jahren und für viele weitere Jahre ein Zwischenlager eingerichtet werden musste. Nun soll der nukleare Abfall aus der gesamten Republik nach Würgassen gekarrt werden ohne das jemand dafür garantieren kann, das das Zeug auch wieder weg kommt. Denn auf die konkrete Frage der Bürgermeister aus dem Dreiländereck, ob Schacht Konradtatsächlich 2027 an den Start geht, gibt es aus dem Kanzleramt keine Antwort. Auch weitere Fragen nach der völlig unzureichenden Verkehrsinfrastruktur, oder nach der Gefahrenlage durch Hochwasser werden durch den vom Kanzleramt beauftragten Staatssekretär Flasbarth nicht beantwortet. Uns allen ist auch klar warum! Das vorliegende Gutachten der Entsorgungskommission stellt nämlich folgendes fest: Technisch gesehen hätte ein Bereitstellungslager direkt am Standort des Endlagers Konrad offensichtliche Vorteile, weil die Wege kurz wären und für den Transport vom Bereitstellungslager in das Endlager Konrad keine öffentlichen Transportwege genutzt werden müssten. Die Bahnstrecke muss zweigleisig ausgeführt sein, da je nach Betriebsweise des Endlagers Konrad täglich bis zu drei Vollzüge mit Abfallgebinden vom Bereitstellungslager zum Endlager hin und leer wieder zurück transportiert werden müssen. Der Standort muss an einer zweigleisigen Bahnstrecke liegen und möglichst aus mehr als einer Richtung erreichbar sein. Nur so ist eine hinreichende Verfügbarkeit für fortlaufende Bahntransporte gewährleistet. Allerdings sollte die Möglichkeit eines LKW-Transportes vom Bereitstellungslager zum End- lager Konrad nicht prinzipiell aufgegeben werden, um ausreichend flexibel reagieren zu können. Der Standort darf nicht in einem hochwassergefährdeten Gebiet liegen. Bei der Bestim- mung der Möglichkeit des Auftretens von Hochwasser sind die zukünftigen Entwicklungen während der zu erwartenden Betriebszeit zu berücksichtigen. Diese wenigen Zitate belegen, mit welcher Ignoranz sich die Gesellschaft für Zwischenlagerung über ihre eigenen Kriterien zur Standortwahl hinwegsetzt. Und sie legen noch einmal besonders deutlich offen, warum der Staatssekretär auf die Fragen der Bürgermeister nicht eingeht. Beverungen bemüht sich seit Jahren, eine wirtschaftliche Alternative zum abgebauten Kernkraftwerk zu entwickeln. Trotz aller Rückschläge durch die Klimakatastrophe mir Kyrill und Friderike haben wir gute Fortschritte gemacht, haben mit dem Skywalk einen touristischen Leuchtturm, planen wir mit dem neuen Weserufer und dem 100 - Bäume Wald weitere Leuchtfeuer und hoffen, dass mit der Landesgartenschau und der Regionale 2022 eine positive Sogwirkung für den Tourismus erzeugen können. Diese Bemühungen werden durch ein atomares Bereitstellungslager massiv konterkariert. Wir brennen darauf, uns in der Sondersitzung zum Zwischenlager ausgiebig über Gefahren für unsere Region, die Auswirkungen und die möglichen Lösungen zu diskutieren. Unser Ziel heute Abend heißt ganz klar: Grüne Wiese in Würgassen und das schnell!
06.06.2020

Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kommunalwahlkandidaten

Liebe Genossinnen und Genossen, hiermit laden wir euch ganz herzlich zur Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kommunalwahlkandidat(inn)en ein die am Mittwoch, den 17. Juni 2020, um 19.00 Uhr in der Stadthalle Beverungen, Kolpingstr. Saal Bever Weiterlesen
17.06
Norbert-Walter Borjans & Saskia Esken Rolf-Dieter Crois
22.06.2020

SPD-Aufstellungsversammlung – Frischer Wind für den neuen Stadtrat

Das ist heute eine besondere Mitgliederversammlung “, so begrüßte OV-Vorsitzender Rolf- Dieter Crois die anwesenden Mitglieder zur Aufstellungsversammlung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl. „Corona hat das Leben verändert und wird uns auch politisch noch eine Weile begleiten“, so Crois. Dennoch zog er eine positive Bilanz der Arbeit in den letzten Wochen und Jahren. In den letzten sechs Jahren hat der SPD-Ortsverein die Kommunalpolitik in Beverungen nicht nur mitgestaltet, sondern ihr in vielfacher Hinsicht seinen Stempel aufgedrückt. „In der Kommunalpolitik ist man in erster Linie von der Motivation geleitet, seine Heimatgemeinde weiter voranzubringen,“, erklärt Rebekka Dierkes, Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Beverungen. „Auch in Zukunft möchte man nicht nachlassen und weiter mitgestalten, mitsprechen und mitbe- stimmen, wenn es um kommunalpolitische Themen geht“, so Dierkes weiter. Das geht allerdings nur mit einer schlagkräftigen Mannschaft. Der SPD-Ortsverein schickt daher Personen ins Rennen, die den unterschiedlichsten Berufs- schichten angehören und alle Altersschichten abdecken. Dabei setzt man auf erfahrene Rats- mitglieder und neue Leute. „Besonders stolz sind wir darauf, mit Tim Vollert und Nazan Saglam junges und frisches Blut in die Politik zu bekommen“, erläutert Crois. Das Programm für die Wahlperiode wird von den Kandidatinnen und Kandidaten in den kommenden Wochen erstellt und anschließend den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Schwerpunkt- themen, mit denen die SPD punkten will und die, so sicherte Rolf-Dieter Crois zu, nicht in leeren Worten, sondern in Taten münden sollen werden unter Anderem das geplante Bereitstellungslager in Würgassen, die Umgehungsstraße, die Digitalisierung und die Stadt- entwicklung inklusive der Leerstände. Auch über die Position des Bürgermeisters wurde während der Mitgliederversammlung gesprochen. Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten schickt die SPD Beverungen nicht ins Rennen. „Wir wussten schon vor 6 Jahren, dass Hubertus Grimm ein guter Bürgermeister für Beverungen ist, andere haben für diese Erkenntnis mehr Zeit benötigt“, schmunzelt Rolf-Dieter Crois. Einstimmig sprach sich die Mitgliederversammlung dafür aus den amtierenden Bürgermeister auch in der kommenden Ratsperiode zu unterstützen. „Gemeinsam haben wir viel erreicht, daran wollen und werden wir anknüpfen“, versichert Rebekka Dierkes. Dazu bedarf es allerdings des Vertrauens der Bevölkerung, die sich, so bittet der SPD- Ortsverein, nicht von den großpolitischen Ereignissen irritieren lassen, sondern die kommu- nalpolitische Arbeit vor Ort als Maßstab für das Kreuz auf dem Wahlzettel bewerten sollte.
Unsere Kandidaten für den Stadtrat Rolf-Dieter Crois
22.06.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Es ist wieder ein neuer spannender Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen. „so langsam kehrt die „Normalität“ in unseren Alltag zurück. Einige Museen und Galerien haben bereits geöffnet, Ausstellungen dürfen wieder besichtigt und Veranstaltungen im kleinen Rahmen durchgeführt werden. Alles natürlich nur unter Einhaltung der notwendigen Schutzmaßnahmen, die besonders für kleinere Museen und Vereine, aber auch für die Künstler*innen eine besondere Herausforderung darstellen…“ Weiterleisen Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
Rolf-Dieter Crois
14.07.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Es ist wieder ein neuer spannender Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen. „Die Sommerferien sind gestartet. Viele nutzen die Zeit, um ein entspannte Tage am Meer, in den Bergen oder aber auch in der Region und im heimischen Garten zu verbringen. Genießen Sie die Pause und tanken Sie Energie, um Kraft für die kommenden Herausforderungen zu haben…“ Weiterleisen Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
Unsere künftigen Ratsmitglieder bedanken sich für Euer Vertrauen!
W
W
Rolf-Dieter Crois
08.08.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Vom Kreis Höxter ist gerade der August Kulturbüro Newsletter erschienen… „Wir hoffen, Sie hatten eine schöne Sommerzeit und konnten genug Kraft tanken, um nun wieder voller Energie den Alltag zu meistern, der uns Corona-bedingt immer noch vor viele Herausforderungen stellt. Im unserem Newsletter weisen wir diesmal ganz besonders auf die Kulturförderrichtlinien des Kreises Höxter hin, für die Sie sich noch bis zum 1. Oktober bewerben können. Genießen Sie den Restsommer und lassen Sie sich nicht unterkriegen.“ Weiterleisen Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
12.08.2020

Infostand auf dem Kellerplatz am 14.08.2020 zwischen 15:00 - 17:00 Uhr

Liebe Genossinnen und Genossen, am Freitag, den 14.08.2020 zwischen 15:00 - 17:00 Uhr findet Ihr uns auf dem Kellerplatz in Beverungen. Eine gute Gelegenheit ein persönliches Gespräch mit unseren Ratskandidatinnen und Ratskandidaten zu führen, unsere Argumente und uns persönlich näher kennenzulernen. Wir freuen uns auf Euch!
14.08
Anstelle wie früher das kleine „abc“ zu lernen, lernt man heute das kleine „cdu“. Die CDU hat am Samstag die Erstklässler bei Ihrem ersten Tag mit Buntstiften, Linealen, Turnbeuteln und weiteren Material versorgt. Vielleicht war ja noch in dem Beutel- chen gleich ein Aufnahmeformular für die Junge Union versteckt. Da hatte mein Sohn Pech, dass er schon vorletztes Jahr eingeschult werden. Das Glück, dass sich die CDU mal persönlich um die Erstklässler kümmert, hat man halt nur alle FÜNF Jahre. Auch frage ich mich, wie die CDU-Schul- kreide in die Schule kam. Die Eltern dürfen die Schule wg. Corona nicht betreten und bislang müssen die Schüler Ihre Kreide nicht selber mit- bringen. Da kommt man ins Grübeln.
18.08.2020

Infostand auf dem Kellerplatz am 21.08.2020 zwischen 15:00 - 17:00 Uhr

Liebe Genossinnen und Genossen, am Freitag, den 21.08.2020 zwischen 15:00 - 17:00 Uhr findet Ihr uns zum zweiten Mal auf dem Kellerplatz in Beverungen mit einem Infostand. Eine gute Gelegenheit ein persönliches Gespräch mit unseren Ratskandidatinnen und Ratskandidaten zu führen. Unser Schwerpunkt- thema ist diesmal der Lärm in der Burgstraße. Wir freuen uns auf Euch!
21.08
18.08.2020

Muss das wirklich sein?

Wahlkampfveranstaltung des CDU Stadtverbandes Beverungen zur Einschulung der Erstklässler. Wir haben Kommunalwahlkampf. Am 13. September werden die Mitglieder der Stadträte*innen, Bürgermeister*innen, die Mitglieder des Kreistages und die Landräte*innen neu gewählt. Aufmerksamkeit für seine Anliegen zu erlangen ist schwierig in diesen Pandemie Zeiten. Hier geht‘s weiter
20.08.2020

Was sind das denn für schöne rote Fahrräder?

Viele werden sich schon gefragt haben, was das für schöne rote Fahrräder sind, die man in den Straßen vorfindet. Sind stehen mal in der einen und am nächsten Tag in einer anderen Straße. Aufgrund der vielen Kontaktein- schränkungen durch Corona haben wir uns entschlossen diese roten Fahrräder aufzustellen. Sie sind gefüllt mit Informationen zu den lokalen Stadtratkandidaten und vie- len anderen Kleinigkeiten von uns an Euch. Also schaut Euch mal um, vielleicht entdeckt Ihr in Eurer Nähe eines dieser schicken roten Fahrräder.
23.08.2020

Aktion rote Fahrräder sind ein voller Erfolg!

Unsere roten Fahrräder sind ein voller Erfolg. Nicht nur das unser Infomaterial und die kleinen Geschenke gut angenommen werden, nein - unsere Fahrräder wurden auch schon für den persönlichen öffentlichen Nahverkehr ein- gesetzt! Eines unserer Fahrräder war auf einmal verschwunden und wurde später sorg- fältig abgestellt an einer anderen Stelle wiederaufgefunden. Im kurzen Video sehen wir eines unserer roten Fahrräder im Einsatz für unseren Kommunal-Wahlkampf.
23.08.2020

Abendliches Grillen am Bootshaus Beverungen

Am Samstagabend haben wir uns eine kurze Auszeit vom aktuellen Wahlkampf gegönnt. Es war ein sehr schöner Abend auf einer der Wiesen direkt neben dem Bootshaus Bever- ungen. Eine gute Gelegenheit den bisherigen Wahlkampf Revue passie- ren zu lassen und Kraft für die kom- menden Wochen zu tanken.
26.08.2020

Menschenkette gegen das Logistikzentrum am 28.08.2020 15:00 - 17:00

Am kommenden Freitag, den 28.8, wird die SPD Beverungen die Abmessungen des geplanten Logistikzentrums in Form einer Menschenkette darstellen. Ziel ist es die enormen Dimensionen von 320m Länge, 125m Breite und 16m Höhe zu verdeutlichen. Jeder kann teilnehmen, sofern er oder sie eine Warnweste und eine Maske hat. Die SPD wird die Teilnehmer*innen mit Flatterband und Luftballons ausstatten. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Veranstaltung unter Einhaltung der Coronaregeln stattfinden wird. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, kommt am Freitag um 15 Uhr zur Langen Straße / Ecke Weserstraße. Jeder ist herzlich willkommen. Teilt bitte unseren Link auf Facebook . Danke!
28.08
02.09.2020

Infostand zur Umgehungsstraße 04.09.2020 15:00 - 17:00

Diesmal sind wir am Freitag in der Bahnhofstraße / Lange Straße. Wieder eine gute Gelegenheit ein persönliches Gespräch mit unseren Ratskandidatinnen und Ratskandidaten zu führen. Diesmal liegt unser Schwerpunkt beim Thema „Umgehungsstraße“. Wir freuen uns auf Euch!
04.09
02.09.2020

Menschenkette zeigte beeindruckend Größe des Logistikzentrums

Die Aktion der Menschenkette, welche die Größe des geplanten Logistikzentrums in Würgassen zeigt, war ein voller Erfolg. Es war schon bedrückend anhand der vielen Menschen mit Ihren Luftballons und dem Absperrband die Größe der Halle zu sehen, welche in Würgassen errichtet werden soll. Schaut Euch unseren Film der Menschenkette an. Übrigens der Film zeigt gerade mal die Längsseite (320m!) der Halle!
04.09.2020

Neuer Newsletter vom Kulturbüro Kreis Höxter erschienen

Vom Kreis Höxter ist gerade der September Kulturbüro Newsletter erschienen… „Ungewissheit ist gerade die Bedingung, die den Menschen zur Entfaltung seiner Kräfte zwingt.“ (Erich Fromm) So kann man die momentane Situation wohl recht gut beschrei- ben. Ungewissheit ist schwer zu ertragen, aber sie lässt sicherlich Kräfte entfalten, die ansonsten noch fest schlummern würden. Lassen Sie sich darauf ein und begegnen Sie der Ungewissheit mit Mut und Kreativität. Weiterleisen Ältere Ausgaben vom diesem Newsletter findet Ihr in unserem Downloadbereich .
SPD Beverungen